Abrufkredite – die Anbieter im Test

Der Abrufkredit ist in Deutschland noch relativ unbekannt. Günstige Zinsen und eine flexible Nutzung vereinen die Vorteile von Raten- und Dispokredit in einem Produkt. Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der aktuell in Deutschland verfügbaren Anbieter. Unterschiede gibt es z.B. bei den Zinsen sowie beim Kundenkreis. Detaillierte Informationen zur jeweiligen Bank bietet ein ausführlicher Test (siehe rechte Spalte).

Übersicht der Banken
Bank / Produkt
Kreditrahmen
Zinsen
Getestet von
Kundenkreis
Zum Anbieter
Oyak-Anker-Bank
Logo der Oyak-Anker-Bank
bis 50.000 €
3,89% effektiv (veränderlich)
Angestellte und Beamte
ING-DiBa
Logo der ING-Diba
2.500€ – 25.000€
5,99% effektiv (veränderlich)
Angestellte und Freiberufler
Bank 11
Logo der Bank 11
2.500€ – 15.000€
Im 1. Jahr 4,85% effektiv, ab 2 Jahr 7,99% effektiv (veränderlich)
Logo von NTV
Angestellte
aktuell leider nicht verfügbar
ABK-Bank
Logo der ABK-Bank
1.000€ bis zehnfaches Nettoeinkommen oder 100.000€
6,75% effektiv (gebunden, garantiert für 48 Monate)
Logo von Finanztest
Nur Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst
Volkswagenbank
Logo der Volkswagenbank
2.500€ – 25.000€
7,21% effektiv
Angestellte, Selbstständige und Freiberufler
Santander-Bank
Logo der Santander Bank
3.000€ – 30.000€
9,81% effektiv (veränderlich)
Angestellte und Beamte
Cashpresso
Logo von Cashpresso
bis 1.500 €
14,99% effektiv (veränderlich)
Angestellte, Beamte, Selbständige und Studenten
Hinweis: die Begriffe Abruf- und Rahmenkredit sind indentisch. Sie werden in der Fachsprache synonym verwendet.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.