Vexcash, Cashpresso und weitere Alternativen im Test

3 Alternativen zu Vexcash im TestEs herrscht Ebbe in der Kasse, und der Monat ist noch lang? Sie benötigen dringend Geld, und möchten nicht Tage auf die Auszahlung warten? So genannte Fin-Techs machen es möglich. Doch wie gut sind die Angebote wirklich? Wir haben Cashpresso, Vexcash und weitere Alternativen für Sie getestet. Wie es funktioniert, und was es kostet.


Anbieter und Konditionen im Überblick

Die Zinsen sind zwar höher als beim normalen Ratenkredit. Dafür punkten die Unternehmen mit erleichterten Zugangsbedingungen und zügiger Abwicklung. Wer nur über wenig Einkommen verfügt, bekommt den Kredit meist trotzdem. Die folgenden 4 in Deutschland verfügbaren Anbieter zahlen das Geld noch am selben Tag aus.

Anbieter
Konditionen
Zahlung & Bonität
Antrag stellen

Cashper

Logo von Cashper

Konditionen
  • Zinsen: 7,95 % eff.
  • Betrag: bis 1.500 Euro
  • Laufzeit: bis 60 Tage
Zahlung & Bonität
  • Auszahlung: bei Antrag bis 15.00 Uhr am gleichen Tag möglich
  • Bonität: Gewährung auch bei niedrigem Schufa-Score
Ferratum

Logo von Ferratum

Konditionen
  • Zinsen: 10,36 % eff.
  • Betrag: bis 2.000 Euro
  • Laufzeit: bis 62 Tage
Zahlung & Bonität
  • Auszahlung: bei Antrag bis 15.00 Uhr am gleichen Tag möglich
  • Bonität: auch bei niedrigem Schufa-Score
Vexcash

Logo von Vexcash

Konditionen
  • Zins: 13,90 % eff.
  • Betrag: bis 1.000 Euro
  • Laufzeit: bis 6 Monate
Zahlung & Bonität
  • Auszahlung: innerhalb von 60 Minuten möglich
  • Bonität: auch bei niedrigem Schufa-Score
Cashpresso

Logo von Cashpresso

Konditionen
  • Zins: 14,99 % eff.
  • Betrag: bis 1.500 Euro
  • Laufzeit: unbefristet (Rahmenkredit)
Zahlung & Bonität
  • Bereitstellung: am gleichen Tag möglich
  • Bonität: einwandfreie Schufa erforderlich

Vexcash und 3 Alternativen im Test

Recherchiert haben wir Zinsen und Laufzeit, verfügbare Beträge, die Anforderungen an die Bonität sowie den Zeitraum bis zur Auszahlung. Wichtig war zudem, ob und wann der Antragsteller mit zusätzlichen Gebühren rechnen muss. Die Beantragung erfolgt jeweils online, und ist in wenigen Minuten erledigt. Interessiert hat uns in dem Zusammenhang natürlich, wie der genaue Antragsprozess erfolgt, und ob zusätzliche Unterlagen eingereicht werden müssen.

Cashpresso

Logo von CashpressoBei Cashpresso handelt es sich um einen Kreditrahmen, wie man ihn im Prinzip vom Dispokredit auf dem Girokonto kennt. Er ist jedoch nicht an ein bestehendes Bankkonto geknüpft. Deshalb ist der Begriff Rahmenkredit (Was ist ein Rahmenkredit?) eher korrekt. Kunden können über bis zu 1.500 Euro verfügen. Der Abruf erfolgt wahlweise auf das eigene Girokonto, oder als Überweisung direkt an den Empfänger. Die aktuelle 60 Tage Zinsfrei-Aktion bei Bezahlung in Partnershops ermöglicht kurzfristige Engpässe sogar kostenlos zu überbrücken. Die vollständig online abgewickelte Registrierung ist in nur 10 Minuten abgeschlossen. Der Antragsteller kann das Geld anschließend sofort nutzen. Der Zinssatz beträgt aktuell 14,90 Prozent effektiv (vorher 9,99 Prozent, wurde im September 2017 geändert). Zusätzliche Gebühren gibt es nicht. Die Höhe der Rückzahlung kann der Kunde abgesehen von einer geringen Mindestrate selbst wählen. Ein modernes Online-Portal sowie eine App für das Smartphone ermöglichen alle Funktionen auf Knopfdruck. Cashpresso ist ein so genanntes FinTech mit Sitz in Wien. Jetzt beantragen

Vexcash

Logo von VexcashVexcash ist der erste Anbieter für Schnellkredite auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen gibt es bereits seit 2011. Das Produkt ist von der Aufmachung her ein Ratenkredit. Der Antragsteller erhält Kreditsummen bis zu 1.000 Euro. Es sind Laufzeiten bis zu 6 Monaten möglich. Der Antragsteller erhält das Geld noch am selben Werktag. Per Expressbuchung kann die Auszahlung sogar in 60 Minuten erfolgen. Der Zinssatz beträgt aktuell 13,9 Prozent. Die Rückzahlung kann auf Wunsch in zwei Raten erfolgen. Der Eröffnung erfolgt komplett online, und ist schnell erledigt. Die Feststellung der Identität erfolgt über das Video-Ident-Verfahren. Das macht den Kreditantrag in Papierform überflüssig. Achtung: für Zusatzoptionen wie z.B. die Expressauszahlung werden zusätzliche Gebühren fällig. Jetzt beantragen

Cashper

Logo von CashperEine günstige Cashpresso- oder Vexcash-Alternative bietet Cashper. Das Unternehmen ist eine Kreditmarke der maltesischen Novum Bank. Der Anbieter stellt Verbrauchern einen Schnellkredit bis zu einem Betrag 1.500 Euro zur Verfügung. Neukunden müssen sich allerdings zunächst bewähren. Sie bekommen erstmal nur 600 Euro. Läuft alles glatt, kann beim nächsten Mal der volle Betrag über 1.500 Euro beansprucht werden. Bei der Laufzeit kann der Kunde zwischen 15, 30 und 60 Tagen wählen. Ein Antragsteller muss mindestens 18 Jahre alt sein, um den Kredit zu bekommen. Die restlichen Voraussetzungen sind überschaubar: ein Wohnsitz in Deutschland sowie ein Mindesteinkommen von 700 Euro netto reichen aus. Auch bei Cashper gibt es diverse Gebühren. Das gilt in erster Linie für Zusatzoptionen. Wer sich sein Geld möglichst heute noch leihen möchte – eine Auszahlung ist am gleichen Tag möglich – zahlt eine Gebühr in Höhe von 29 Euro. Dasselbe gilt für eine bevorzugte Bearbeitung, eine Blitzüberweisung oder die 2-Raten-Option für die Rückzahlung. Dafür ist der Zinssatz mit 7,95 Prozent niedriger als bei der Konkurrenz. Jetzt beantragen

Ferratum Money

Logo von FerratumÄhnlich wie Vexcash oder Cashper funktioniert Ferratum. Ob Umzug, Führerschein oder Skiurlaub – mit Kreditbeträgen bis zu 2.000 Euro lässt sich der eine oder andere kleine Wunsch erfüllen. Vorausgesetzt man zahlt das Geld spätestens nach 62 Tagen zurück. Wer das erste Mal bei Ferratum aufschlägt, muss sich zunächst mit 1.000 Euro begnügen. Läuft alles glatt, kann beim nächsten Mal der gesamte Betrag abgerufen werden. Der Ratenkredit lässt sich bei der Rückzahlung splitten. Wer möchte, kann die 2 Raten-Option nutzen. Das Ergebnis der Kreditentscheidung erfährt der Antragsteller sofort innerhalb von 60 Sekunden. Auch die Auszahlung erfolgt sehr schnell: Spätestens nach 24 Stunden ist der gewünschte Geldbetrag auf dem Konto. Die Sofortauszahlung erfordert allerdings die Nutzung des kostenpflichtigen XpressService. Ohne die bevorzugte Bearbeitung kann das Prozedere nach eigenen Angaben des Anbieters bis zu 6 Tagen dauern. Doch wer sein Geld zügig benötigt, wird wohl kaum auf diesen Service verzichten können. Hinter dem Angebot steckt die Ferratum Bank mit Sitz auf Malta. Jetzt beantragen

Tipps für Antrag und Auszahlung

Die moderne Technik macht inzwischen auch die Kreditaufnahme ohne große Formalitäten möglich. Damit es mit der Auszahlung reibungslos klappt, sollten Sie einige Dinge beachten. Die Anbieter können Nachweise über die Beschäftigungsart, die Mindestbeschäftigungsdauer sowie ein Mindesteinkommen vom Antragsteller einfordern. Das erforderliche Mindesteinkommen liegt je nach Anbieter zwischen 700 und 1.000 Euro. Negative Schufaeinträge sowie ein zu niedriger Score können zwar, müssen aber nicht zwingend zu einer Ablehnung Ihres Antrags führen.

Die Feststellung Ihrer Personalien beim Kreditantrag erfolgt über das Video-Ident-Verfahren. Sie benötigen einen Rechner mit Internetanschluss und WebCam. Halten Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie die aktuellste Gehaltsabrechnung bereit. So kann Ihr Antrag zügig bearbeitet, und Ihr Geld heute noch ausgezahlt werden.

Kurzzeitkredit: eine Alternative zur Hausbank?

Die Pro-Argumente für Vexcash, Ferratum & Co lauten: unkompliziert, unbürokratisch und blitzschnell. Die Gegenargumente hören sich so an: hohe Zinsen, nur kleinere Beträge und kurze Laufzeiten. Ob der Kurzzeitkredit nun eine echte Alternative zum Kredit der Hausbank darstellt, beantworten die beiden oben genannten Sätze schon recht präzise. Es kommt letztlich immer darauf an, wofür man Geld benötigt, und wie eilig man es mit der Auszahlung hat. Die Finanzspritze der Fin-Techs eignet sich für den spontanen Engpass auf dem Konto sowie kleinere Anschaffungen. Ein günstiger Urlaub, die Kaution für den Vermieter, oder eine neue Waschmaschine passen in diese Größenordnung. Der Nutzer sollte sich darüber klar sein, dass nicht nur die Auszahlung sondern auch die Rückzahlung als recht dringlich zu betrachten ist. Der Vorteil der kurzen Laufzeit ist: man ist die Verbindlichkeiten auch schnell wieder los.

Unser Fazit zum Test

Am meisten überzeugt hat uns das Angebot von Cashper. Mit 7,95 Prozent sind die Zinsen selbst für einen Kurzzeitkredit recht günstig. Denn: sogar einige Ratenkredite bei normalen Banken kosten heutzutage mehr, gerade wenn die Bonität des Antragstellers eher durchschnittlich ist. Bonität ist genau das richtige Stichwort für unser weiteren Argumente. Die 7,95 Prozent gelten für alle Antragsteller. Zudem gibt es bereits ab 700 Euro monatliches Einkommen eine Zusage von Cashper. Als kleines Manko sehen wir die Zusatzgebühren an, wenn das Geld noch am gleichen Tag ausgezahlt werden soll. Doch die gibt es bei den anderen Anbietern schließlich auch. Der Höchstbetrag für Neukunden in Höhe von 600 Euro könnte allerdings für den einen oder anderen Antragsteller etwas knapp ausfallen. Doch beim zweiten Antrag gibt es ja bereits die vollen 1.500 Euro.

10 Gedanken zu „Vexcash, Cashpresso und weitere Alternativen im Test“
  1. Hallo,

    hätte da mal eine Frage: welche Voraussetzungen muss man für Cashpresso oder einen der anderen Anbieter mitbringen? Meine Einkommen usw.. Gibt es eine Ablehnung bei einem Schufaeintrag? Macht es etwas aus, wenn man woanders schon abgelehnt wurde?

    Danke

    1. Hallo,

      die Voraussetzungen für eine Zusage sind bei allen Anbietern recht ähnlich. Sie müssen über einen Wohnsitz in Deutschland verfügen. Bei Cashpresso ist auch ein österreichischer Wohnsitz möglich. Eine Bankkonto in dem Land wo Sie wohnen, ist ebenfalls Voraussetzung. Sie sollten über Einkommen verfügen. Dieses muss jedoch nicht besonders hoch sein. Bei Cashper reichen 700 Euro pro Monat aus. Bei den anderen Anbietern sind mindestens 1.000 Euro monatlich nötig. Die Schufa wird geprüft. Die Annahmequote ist jedoch wesentlich höher als beim normalen Hausbankkredit. Schufa-Merkmale wie eine Insolvenz oder eine eidesstattliche Versicherung führen allerdings auch hier zu einer Ablehnung. Absagen bei anderen Anbietern oder Banken können zu einem schlechteren Schufa-Score führen. Ein schlechter Schufa-Score muss nicht, aber kann auch in diesem Fall zu einer Ablehnung führen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Die Redaktion

  2. Hallo,

    bezugnehmend auf die Frage des / der Hr. / Fr. Jentsch und den gegebenen Antworten des Admin möchte ich gern ein paar Punkte klarstellen:

    Das Mindestgehalt beträgt mindestens 700 € und das die niedrigste Einstiegshürde. Einzig Cashper bietet ab dieser Einkommenssumme einen Minikredit an. Bei allen anderen Anbietern müssen mindestens 1000 € monatlich fest nachgewiesen werden. Die generelle Aussage, dass das Gehalt aus Teilzeitjobs ausreicht, stimmt ebenfalls so nicht. Bei allen Anbietern kann es passieren, das Nachweise über die Beschäftigungsart gefordert werden, aus denen ein garantiertes Mindesteinkommen hervorgeht ebenso wie eine Mindestbeschäftigungsdauer von 6 Monaten ungekündigt. Je nach Konstruktion eines Teilzeitjobs kann also auch hier eine Ablehnung des Kreditantrags ALLER Anbieter die Folge sein.

    Thema SCHUFA: Cashpresso lehnt generell jeden Antragsteller ab, der auch nur das kleinste Negativ-Merkmal in der SCHUFA hat und / oder der Kreditscore nicht ausreichend ist. Cashper als auch xpresscredit gelten als Kulant (teilweise Genehmigungen bis zur Risikoklasse M! >> teilweise jedoch nur mit Bürge (Cashper) bzw. Bürgschaftsversicherung! (xpresscredit)). Bei Vexcash kann das sogenannte Bonitätszertifikat die Chancen auf Kredit-Erhalt verbessern. Jedoch nicht bei bereits existenten Negativ-Merkmalen hinsichtlich der Bonität.

    Zu guter Letzt: Sind bereits abgelehnte Kreditanfragen in der SCHUFA vermerkt, sinken die Chancen auf einen Krediterhalt auch bei den hier genannten Kreditanbietern in Richtung NULL. Erfahrungswerte!

    Gruss Markus

    1. Hallo Markus,

      herzlichen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Gerne haben wir deinen Kommentar veröffentlicht, und ihn zum Anlass genommen, den Artikel auf Stand zu bringen.

      Viele Grüße

  3. Noch etwas: Cashper hat keine Kooperation mit der Novum Bank auf Malta, sondern IST die Kreditmarke der Novum Bank.
    Ebenso wie xpresscredit eine MARKE der Ferratum Gruppe ist ….

  4. Hallo,

    meine Verlobte und ich wollen möglichst bald heiraten. Bis jetzt scheiterte es jedoch am lieben Geld…. Deshalb benötigen wir einen kurzfristigen Kredit. Ich selbst bin leider derzeit arbeitslos, arbeite aber auf Minijob-Basis. Meine Frau ist fest angestellt, verdient jedoch nur 1.200 Euro netto im Monat. Reicht das, um einen Kredit aufzunehmen? So um die 5.000 Euro würden wir brauchen, um alles zu bezahlen… Was können Sie und empfehlen? Wo sollten wir das Geld am besten leihen, und wie hoch wäre die Rate? Wir benötigen das Geld nicht mehr heute, aber so in einer Woche wollten wir mit der Planung der Hochzeit beginnen.

    Auf eine Antwort würden wir uns auf jeden Fall freuen.

    Danke schonmal im Voraus!

    1. Hallo,

      wenn Sie ansonsten keine anderen Schuldverpflichtungen haben, sehe ich bei Ihrem Gesamt-Einkommen schon Möglichkeiten, einen Kredit zu bekommen. Da Sie 5.000 Euro benötigen, ist ein Kurzzeitkredit aufgrund der Summe eher schwierig. Da Sie ja noch ein paar Tage Zeit haben, empfehle ich Ihnen, einen herkömmlichen Ratenkredit zu beantragen. Bei den Online-Banken bekommen Sie immerhin sofort Bescheid, ob Ihre Bonität ausreicht. Ihre Frau sollte jedoch in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen. Falls Sie das Geld recht schnell zurück zahlen können, wäre ein Rahmenkredit noch eine Alternative. Als Rückzahlungszeitraum wären hier 6 Monate ratsam.

      Viel Erfolg

  5. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich suche eine Möglichkeit, einen Kleinkredit über 300 € zu bekommen. Ich muss handlungsfähig bleiben, da ich noch eine Forderung in. H.v. 10.000€ habe.

    Danke

    1. Hallo,

      auch bestehende Schulden sind grundsätzlich kein Problem, solange Sie bisher die Raten ordnungsgemäß gezahlt haben, und den gesamten Kredit bedienen können. Zur Absage kommt es jedoch meist dann, wenn deshalb ein Schufa-Eintrag besteht. Dasselbe gilt bei einer Privatinsolvenz, Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung oder einer Pfändung. Im Zweifel empfehlen wir, es mit einer unverbindlichen Anfrage bei einem oder mehreren der o.g. Anbieter zu versuchen.

      Viel Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.