Kreditrate senken: So reduzieren Sie Ihre monatliche Belastung

So senken Sie Ihre KreditrateAm Anfang läuft meist alles gut, und die Rate passt genau ins monatliche Budget. Doch veränderte Lebensumstände können dazu führen, dass der Kredit nicht mehr planmäßig bedient werden kann. Doch keine Panik: Auch hierfür gibt es Lösungen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihre Kreditrate senken, und so Ihre monatliche Belastung reduzieren können.

➥ Das Wichtigste in Kürze

  • 1. Gut vorbereiten: Gehen Sie gut vorbereitet in das Gespräch mit Ihrem Bankberater. Studieren Sie neben unseren Tipps auch die Konditionen Ihres Kreditvertrags, um „mitreden“ zu können.
  • 2. Sparen durch Umschuldung: Ein Kredit lässt sich auch während der Laufzeit kündigen, und durch einen Neuvertrag mit günstigeren Zinsen ersetzen.
  • 3. Erst vergleichen: Informieren Sie sich auch zu den Konditionen anderer Banken, siehe z.B. Ratenkredit-Vergleich oder aktuelle Zinsen für eine Baufinanzierung.

So können Sie Ihre Kreditrate senken

Sobald ein Kreditvertrag unterzeichnet wurde, stehen die Bedingungen zwar erst einmal fest. Doch in den meisten Fällen ist es kein Problem, die Rate auch später noch anzupassen. Denn auch die Bank hat natürlich ein Interesse an einer planmäßigen Rückzahlung, und wird sich daher meist auf die veränderte Situation des Kunden einstellen. Mit den folgenden Tipps können Sie Ihre Kreditrate reduzieren, und so Ihre monatliche Belastung senken.

Ratenpause einlegen

Bei der Ratenpause handelt es sich um eine Aussetzung der monatlichen Rückzahlung für einen Zeitraum von wenigen Monaten. So können Sie bei einem finanziellen Engpass Ihre Finanzen wieder neu ordnen. Einige Kreditverträge lassen die Zahlpause innerhalb eines bestimmten Kontingents sogar ohne Begründung zu. Der Änderungswunsch ist der Bank dann lediglich schriftlich mitzuteilen. Andernfalls bedarf es einer Absprache mit dem Kundenberater.

Hinweis: Möglicherweise ist die Ratenpause seitens der Bank an bestimmte Bedingungen geknüpft. So müssen z.B. bei einigen Kreditverträgen bereits eine bestimmte Anzahl von Kreditraten eingegangen sein.

Laufzeit verlängern

Eine Verlängerung der Laufzeit ermöglicht es dem Kreditnehmer, die Rückzahlung über einen längeren Zeitraum zu strecken. Hierdurch kann die Bank die Kreditrate senken. Die niedrigere Rate bringt im ersten Moment eine finanzielle Entlastung.

Hinweis: Durch die zusätzlichen Raten steigen die Gesamtkosten des Kredits. Denn mit jeder Rate werden auch weitere Zinsen fällig.

Aussetzung der Tilgung

Eine monatliche Kreditrate setzt sich aus einem Zins- und einem Tilgungsanteil zusammen. Während die Zinsen lediglich die „Leihgebühr“ für das genutzte Geld darstellen, wird mit der Tilgung die eigentliche Rückzahlung vorgenommen. Wird die Tilgung ausgesetzt, zahlen Sie in dem Moment nur die Zinsen an die Bank. Sie können damit Ihre Kreditrate für eine Weile reduzieren. Haben Sie den finanziellen Engpass überwunden, nehmen Sie die Zahlung der normalen Rate wieder auf.

Mehrere Kredite zusammenfassen

Häufig haben Bankkunden mehr als nur einen Kredit, wie z.B. diverse Ratenkäufe, ein überzogener Dispo oder auch Kreditkartenschulden. In dieser Situation kann es sinnvoll ein, mehrere Kredite zu „einem“ zusammenzufassen. Dies entspricht im Prinzip einer Umschuldung, nur dass eben mehrere Verträge beteiligt sind. Diese Vorgehensweise bündelt Ressourcen, erleichtert die Rückzahlung, und sorgt nicht zuletzt für mehr Übersichtlichkeit bei den eigenen Finanzen. Hat der Neuvertrag einen niedrigeren Zinssatz als die Altdarlehen, senken Sie damit letztlich auch Ihre Kreditrate.

Senken Sie Ihre Kreditrate durch eine Umschuldung

Bei einer Umschuldung wird der alte Kreditvertrag vorzeitig aufgelöst. Hierfür nehmen Sie einen neuen Kredit in Höhe der Restsumme auf, und zahlen damit die alte Verbindlichkeit zurück. Durch die Niedrigzinspolitik der EZB kam es in den letzten Jahren zu einer deutlichen Senkung der Zinsen. Haben Sie Ihren Kredit vor ein paar Jahren aufgenommen, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass Sie durch eine Umschuldung bares Geld sparen können. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag: Kredit umschulden – wie geht das, und wann ist es sinnvoll.

Hinweis: Bei einer vorzeitigen Rückzahlung dürfen Banken eine Gebühr, die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung erheben. Diese beträgt bei Ratenkrediten bis zu 1 % der Restsumme, bei Baufinanzierungen ist sie frei verhandelbar.

Kündigen Sie Ihre Restschuldversicherung

Die Restschuldversicherung sichert den Kreditnehmer oder dessen Hinterbliebenen bei Tod, Krankheit oder Arbeitslosigkeit ab. Sie wird dem Kreditnehmer von der Bank – oft auch mit etwas Nachdruck – empfohlen. Das Problem an der Sache: Die Policen sich nicht gerade günstig, gerade wenn sie mehrere Risiken abdecken sollen. Sie verteuern den Kredit einmal über den Beitrag der Versicherung. Zudem wird der Beitrag über die Kreditrate finanziert, sodass der Kunde hierfür auch noch Zinsen zahlt. Doch jetzt kommt die gute Nachricht: Wer bereits eine Restschuldversicherung abgeschlossen hat, kann diese auch noch zwei Wochen nach Abschluss kündigen. Eine erneute Möglichkeit zur Kündigung besteht bei einer Umschuldung. Ob die Police eine sinnvolle Investition darstellt, ist umstritten.

Zweiten Kreditnehmer einbinden

Es gilt der einfache Zusammenhang: Je besser die Bonität, desto niedriger die Zinsen. Durch einen zweiten Kreditnehmer wird das Ausfallrisiko für die Bank geringer. Um bessere Konditionen zu erhalten, muss der zweite Kreditnehmer ebenfalls über nennenswertes Einkommen verfügen, und auch die sonstigen Voraussetzungen für eine Kreditvergabe erfüllen.

Achten Sie auf anfallende Kosten

Für die meisten nachträglichen Änderungen fallen Gebühren an. Häufig setzt die Bank bei der Änderung der Rate sogar einen neuen Kreditvertrag auf. Wir der alte Kreditvertrag durch einen neuen mit günstigeren Zinsen ersetzt, entsteht der Bank zudem ein Zinsausfall. Hierfür darf sie eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.

Tipp: Achten Sie bei jeder Änderung Ihrer Kreditbedingungen auf anfallende Kosten. Fragen Sie am besten konkret nach, und lassen Sie sich die Gebühren anhand eines Beispiels genau vorrechnen.

Informieren Sie die Bank immer frühzeitig

Insbesondere bei einem finanziellen Engpass darf der Kontakt zum Kreditinstitut niemals verloren gehen. Sobald Sie Probleme bei der Rückzahlung bemerken, gehen Sie von sich aus auf Ihren Kundenberater zu, und schildern Sie ihm die Situation. Je früher man das „Problem“ angeht, desto mehr Zeit bleibt für die „Lösung“. Wer es dagegen darauf ankommen lässt, riskiert im schlimmsten Fall eine Kündigung durch die Bank. Kündigt die Bank den Kredit, wird die noch nicht zurückgezahlte Summe „fällig gestellt“, und muss in einem Betrag zurückgezahlt werden. Das ist bei einem finanziellen Engpass natürlich nicht hilfreich, und kann zu weiteren Problemen wie z.B. teuren Mahnverfahren oder einem Eintrag bei der Schufa führen. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel: Wann bekommt man einen Schufa-Eintrag?

3 Gedanken zu „Kreditrate senken: So reduzieren Sie Ihre monatliche Belastung“
  1. Kann man auch mehrere Kredite zu „einem“ zusammenfassen, wenn diese bei verschiedenen Banken abgeschlossen wurden? Zudem habe ich sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten abgeschlossen, weiß also nicht ob mich die Banken so einfach rauslassen. Möchte alle Kredite zu einer neuen Bank umziehen, wo ich bis jetzt nur ein Girokonto besitze…. Habe mich schon informiert…. Meine Kreditrate würde erheblich sinken wegen der neuen Zinsen

    1. Hallo,

      sorry für die etwas verspätete Antwort. Das mit den verschiedenen Banken ist kein Problem, wenn es sich dabei um gewöhnliche Ratenkredite handelt. In dem Fall können Sie innerhalb eines Monats kündigen, wenn die Verträge nach dem 11.06.2010 abgeschlossen wurden. Sie können also alle Kredite gleichzeitig „loswerden“. Bevor Sie bei den Banken kündigen, ist es jedoch ganz wichtig, dass die Zusage für den neuen Kredit steht, bzw. Ihnen das Geld ausgezahlt wurde. Denn durch die Kündigungen werden alle alten Kredite fällig gestellt, und müssen vollständig zurückgezahlt werden.

      Falls es sich um Baufinanzierungen handelt, gelten wiederum andere Bedingungen.

      Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.